Die renovierten Andelfinger Glocken

Die Freude in der Kirchgemeinde Andelfingen ist gross. Zum ersten Mal seit fast einem Monat erklingen wieder die Glocken und die Uhr am Kirchturm zeigt wieder die richtige Zeit an. In den letzten Wochen wurde die Elektronik im Kirchturm erneuert und in den Glocken wurden neue Klöppel eingesetzt. Die fünf Glocken läuten in Andelfingen schon seit 150 Jahren. Die grösste ist über drei Tonnen schwer.

Der Grossteil der Renovationsarbeiten ist jetzt abgeschlossen. Jetzt müssen noch einige Kleinigkeiten, beispielsweise in der Software, welche die Glocken zum Läuten bringt, justiert werden. Der Gottesdienst kann allerdings jetzt schon wieder ein- und ausgeläutet werden. Das freut ganz besonders die Andelfinger Kirchgänger. Sie haben die Glocken sehr vermisst. «Das Kirchengeläut hält unser Dorf zusammen» meint eine Besucherin des Gottesdienstes. «Wenn die Glocken läuten, ist die Welt wieder in Ordnung».

Auch der reformierte Pfarrer Matthias Bordt ist froh, dass die Glocken wieder wie gewohnt läuten. Die Stille vor und nach dem Gottesdienst war für ihn besonders seltsam. «Wir haben aber bewusst auf Orgelmusik als Alternative verzichtet, damit den Leuten bewusst ist, dass etwas fehlt».

TELE TOP war beim ersten Glockenläuten im Kirchturm dabei:

Link: Tele-Top